Depositum

Aus FaMI Azubi Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Definition

Deposita sind dem Archiv übergebene Akten und Materialien, bei denen der Besitzer der Akten oder seine Erben weiterhin die Rechte besitzen. Depositum ist das lateinische Wort für das Hinterlegte.

Depositum als Erwerbungsart

Der Bestand wird dem Archiv zur Archivierung und Benutzung übergeben. Es handelt sich dabei meist um private Unterlagen. Das Eigentum bleibt hierbei beim Depositalgeber. In einem individuellen Depositalvertrag werden die Rechte und Pflichten der Vertragspartner festgehalten, wie z.B. Sperrfristen, Benutzungseinschränkungen oder Eigentumrechte nach dem Tod des Depositalgebers.
Diese Erwerbungsart ist üblich bei Privat- und Wirtschaftsarchiven. Oft betrifft diese Erwerbungsart Sammlungsgut.